X

Beliebte Themen

Freizeit

Das Böse findet seinen Weg auch nach Basel

In Schmids neuestem Buch Frischfleisch geht es viel rauer zu und her als in den Werken seiner berühmten Berufskollegen.

TEXT
FOTOS
ZVG
26. Juni 2017

Beim belgischen Kult-Schriftsteller Georges Simenon heisst er Maigret, sein italienisches Pendant Andrea Camilleri nennt ihn Montalbano und beim Basler Krimi-Autor Robert M. Schmid ist es Kommissär Zürcher ein grummliger Ermittler auf Verbrecherjagd. Das ist aber die einzige Gemeinsamkeit. Denn in Schmids neuestem Buch Frischfleisch, in dem Zürcher unfassbaren Morden nachspürt, geht es viel rauer zu und her als in den Werken seiner berühmten Berufskollegen.

Robert M. Schmid, Frischfleisch, Fr. 31.30 im Handel oder plus Fr. 5. Versandkosten unter: www.coopzeitung.ch/shop