X

Beliebte Themen

Freizeit

Filmtipp: Ein endloses Porträt

Wer Alberto Giacomettis Werke liebt, wird in diesem Film schwelgen.

TEXT
FOTOS
ZVG
21. August 2017

Das Dekor ist so authentisch wie Geoffrey Rush als Giacometti. Armie Hammer (links) spielt den amerikanischen Schriftsteller James Lord, der den weltberühmten Schweizer in Paris kennenlernte, über ihn schrieb und von ihm gemalt wurde. Der Film beleuchtet die schier endlose Entstehung dieses Porträts und bringt uns den extrem schwierigen Wahnsinnskünstler Giacometti nah. Sein Umgang mit Geld oder Zigaretten war so unmöglich wie der mit seinen Frauen.

Final Portrait läuft ab 17. August im Kino.