X

Beliebte Themen

Buchtipp

Kartoffeln und so im Kopf

Mr. Doubler lebt für seine Kartoffeln. Es sind die besten von ganz England.

FOTOS
zvg
29. April 2019

Seit Jahren hat er seine Farm hoch oben auf einem Hügel nicht verlassen, der Kontakt zu seinen erwachsenen Kindern ist schwierig. Am meisten liegt ihm noch an seiner Haushälterin Mrs. Millwood. Als diese schwer erkrankt, muss er den Hügel wohl oder übel ab und zu verlassen. Seine zaghaften Schritte auf andere Menschen zu, stellen sein bisheriges Leben auf den Kopf. Immerhin kann er mit Mrs. Millwood telefonisch Kontakt halten. Und allmählich wird klar, dass er nicht nur vom Kochen, Backen und der GinProduktion überraschend viel versteht, sondern auch von Freundschaft. Der eigenbrötlerische Bauer wird einem im Verlaufe der Lektüre immer lieber. Und sachte beginnt man sich zu fragen, ob in seinem Herzen vielleicht nicht doch für mehr Platz ist als nur für Kartoffeln. Wunderbar skurril. Und berührend.

Seni Glaister: «Mr. Doubler und die Kunst der Kartoffel». Harper Collins Verlag.