X

Beliebte Themen

Spezialangebote
Engadin Scuol Zernez

Scuol – für alle Sinne

Ferien im Unterengadin, der Heimat des Schweizerischen Nationalparks, sind fast wie Ferien zu Hause: Sie brauchen weder Auto noch Portemonnaie. Dafür gibt es Natur und Entspannung pur.

TEXT
FOTOS
Andrea Badrutt
17. Juni 2019

650-Jahr-Wasser-Jubiläum im Unterengadin: Das Mineralwasser sprudelt aus fünf Dorfbrunnen in Scuol.

Leserangebot mit Kinderspezialpreis

Drei Hotels, ein Leserangebot. Folgende Leistungen sind inklusive – alles auch am An- und Abreisetag:

  • 4 Nächte mit Frühstück
  • 1 Abendessen im Hotel Ihrer Wahl
  • 1 Römisch-Irisches Bad pro erwachsener Person
  • Welcome-Apéro
  • Zvieri für alle Hotelgäste im Belvédère oder Belvair
  • Kostenlose Nutzung der Bergbahnen Motta Naluns* und des Sessellifts Ftan*
  • Freie Fahrt in allen Postautos in der Nationalparkregion, inkl. Dreiländerfahrt nach Italien und Österreich
  • RhB 2. Klasse bis Zernez, in der Zwischensaison sogar bis St. Moritz/Pontresina
  • Freier Eintritt ins Bogn Engiadina und Freibad Trü*

Fr. 599.– pro Person im Doppelzimmer
Kinderspezialpreis Fr. 80.– pro Kind (bis 15 Jahre), exkl. Nachtessen.

Zimmer nach Verfügbarkeit. * Fahrplan und Gültigkeit gemäss Betriebszeiten Sommer. Gültig bis 14. Dezember 2019.

Buchung unter: www.belvedere-hotels.ch
Tel. 081 861 06 20

«Garten des Inns» lautet die Übersetzung des rätoromanischen Worts «Engadin». In diesem Garten im Bündner Hochtal sind Gäste immer willkommen. Das Unterengadin, also die Region Engadin Scuol Zernez, ist bekannt für seine Vielseitigkeit über das ganze Jahr hinweg.

Den Aktiven wird vom Wandern übers Biken und Riverrafting bis zum Skifahren sportliche Betätigung satt geboten. Wer die frische Bergluft und die spektakuläre Natur lieber gemütlich geniesst, wird von der Gondelbahn sanft auf Scuols Hausberg Motta Naluns getragen und dort von der Sonnenterrasse des gediegenen Berg- restaurants «La Motta» empfangen.

Ein schönes Plus stellen da die Zusatzleistungen in den Belvédère-Hotels in Scuol dar. Bei sämtlichen Buchungen von «Engadin Wellness und mehr» sind die Rhätische Bahn, das Postauto und die Bergbahnen in der Region sowie der Eintritt ins Mineralbad «Bogn Engiadina» im Preis inbegriffen. So kann man erst den Schweizerischen Nationalpark besuchen und dann das Bergpanorama aus einem Becken voller Mineralwasser bestaunen, ohne den Autoschlüssel oder das Portemonnaie überhaupt erst in die Hand nehmen zu müssen.

Das Jahr der Jubiläen

Ein Besuch im malerischen Scuol lohnt sich also immer, dieses Jahr aber ganz besonders. Einerseits wird das 650-Jahr-Jubiläum der Entdeckung der berühmten Mineralwasser-Quellen in Scuol begangen. Andererseits feiern die Belvédère-Hotels 2019 gleich drei Jubiläen: Das Hotel Belvédère ist seit zwanzig Jahren, das Badehotel Belvair seit fünfzehn und das Boutique-Hotel GuardaVal immerhin schon seit zehn Jahren im Besitz der Familie Baumgartner. Dafür haben die Verantwortlichen für die Sommermonate ein attraktives Programm voller Konzerte, Kamingesprächen und geführten Ausflügen auf die Beine gestellt.

Aus diesem bunten Strauss ragen einige exklusive Highlights mit prominenten Namen heraus: das Lounge- Konzert mit Seven, der Wandertag mit Nik Hartmann, die Bike-Tage mit Snowboard-Olympiasieger Nevin Galmarini oder der Doppelevent mit der Kinderbuchlesung «Sternennacht» mit den berühmten Bündner Steinböcken Gian & Giachen und dem Best-of von Comedian Claudio Zuccolini. Die musikalischen Gäste dürfen sich auf klassische Konzerte ebenso freuen wie auf einheimische Bands, während Kulinarik-Fans bei Food Tastings, Bierdegustationen oder «Wine & Dine» auf ihre Kosten kommen. Der Jubiläums-Sommer bietet für alle etwas. So wie Scuol selbst. 

Ein Paradies für aktive Familien

Berge und das Baden im Mineralwasser, dafür ist das Unterengadin berühmt. Damit sind viele Aktivitäten abgedeckt – doch bei Weitem noch nicht alle. Familien bietet sich schon fast die Qual der Wahl. Da wäre der berühmteste Unterengadiner, auf dessen Spuren man sich begeben kann: Uorsin. Der 2017 neu gestaltete Schellen-Ursli-Weg führt von Guarda über 3,1 Kilometer und 280 Höhenmeter und zeigt mit verschiedenen Erlebnisposten den mühevollen Weg des Jungen auf der Suche nach seiner Glocke für den «Chalandamarz». Wer nun auch noch wissen will, wie der Held mit der roten Zipfelmütze gewohnt hat, besucht das Schellen-Ursli-Museum in der «Parsepan» gegenüber dem Hotel Meisser.

Seil- oder Nationalpark?

Auf der anderen Seite von Scuol finden die abenteuerlustigen Familien ihre Erfüllung. Der Seilpark Engadin bietet neun Parcours unterschiedlicher Höhe und Schwierigkeitsstufen, damit von den kleinen Kindern bis zu den Jugendlichen alle auf ihre Kosten kommen. Natürlich darf auch ein Besuch im Schweizerischen Nationalpark nicht fehlen. Dort führt ein digitaler Wanderführer über den Kinderpfad Champlönch und macht die Wanderung zum Erlebnis. Für den Fall, dass es sogar im Bündner Hochtal zu heiss für das alles ist, bleibt immer noch der Besuch des Freibads Trü in Scuol. 

Family Adventure!

Auf ins Abenteuer!

Starten Sie morgens zur Familien-Raftingtour auf den Inn. Mittags schweben Sie mit der Gondelbahn Scuol hoch zum Essen im Bergrestaurant «La Motta». Mit dem Trotti flitzen Sie im Anschluss rasant runter ins Tal. Tipp: Lassen Sie sich von den neuen Posten des Flurinawegs auf Motta Naluns überraschen.

Fr. 78.– pro Person. Ab 8 Jahren, Juli und August.
Infos: www.bergbahnen-scuol.ch/familypackage

 

Motta Naluns

Sportlich bis gediegen

Sportlich Seitentäler durchqueren, Berge besteigen oder flowig auf einem Singletrail ins Tal rollen: Das Wander- und Mountainbikenetz auf Motta Naluns ist vielseitig und gut beschildert. Kulinarisch werden Sie in einer der Alphütten oder auf der Sonnenterrasse des Berg- restaurants «La Motta» bedient.

Bergbahnen Scuol: täglich 8.30–17.00 Uhr, bis 3.11.
Infos: www.bergbahnen-scuol.ch
Tel. 081 861 14 14

 

Römisch-Irisches Bad

Pure Entspannung

Besondere Entspannung nach einem aktiven Tag, perfekte Kombination von römischer und irischer Badekultur. Das traditionsreiche und heilsame Badevergnügen führt über zehn aufeinander abgestimmte Stationen. Pro Einlass werden bewusst nur zwei Gäste begrüsst.

Eintritt 3,5 Stunden Fr. 53.–.
Infos und Buchung: www.bognengiadina.ch

 

Bäderlandschaft

Baden in Mineralwasser

Das «Bogn Engiadina» in Scuol bietet Entspannung inmitten der Unterengadiner Bergwelt. Beim Baden in reinem Mineralwasser aus vier Quellen bieten sich sechs Innen- und Aussenbäder mit Massagedüsen, Sprudel, Wasserfällen, Strömungskanal sowie ein Solebecken an.

Eintritt 3 Stunden Fr. 29.–.
Infos und Buchung: www.bognengiadina.ch