X

Beliebte Themen

Ausflugstipp

Familienwanderung von Coop

«Wann sind wir endlich am Ziel?» «Wie lange geht es denn noch?» «Können wir eine Pause machen?» Haben Sie Kinder, dann kommt Ihnen das bekannt vor. Auf den Coop-Familienwanderungen bleiben Sie davon verschont.

FOTOS
Mischa Christen
01. Juli 2019

Robin Hood sucht neue Räuber mit dem Ziel, den bösen Prinzen Hansi zu stürzen.

Ein Gemisch aus Sonne und leichter Bewölkung. Rund 25 Grad Celsius. Nicht zu warm und nicht zu kalt. Die zuvor angekündigte Hitzewelle hat die Schweiz noch nicht erreicht – steckt noch irgendwo zwischen Sahara und Mittelmeer fest. Perfektes Wanderwetter also. Und ideale Bedingungen, um sich einige Räuberfähigkeiten anzueignen. Diese benötigen wir auch, denn «Wandertal» (offiziell sind wir auf dem Familienberg Sattel-Hochstuckli SZ unterwegs), das letzte geheime Königreich der Schweiz, ist durch Prinz Hansi in Gefahr. Als gieriger Regent und nur auf das eigene Wohl bedacht, beutet er sein Volk schamlos aus.

Das müsse ein Ende haben, findet ein anderer König, und zwar kein Geringerer als Robin Hood, der König der Diebe und Räuber. Er, der den Reichen nimmt und den Armen gibt, benötigt dafür aber unsere Hilfe. Dazu werden wir auf einem gut zweieinhalbstündigen Rundgang zu seinesgleichen ausgebildet.

Training für Gesetzlose

Unterwegs helfen uns Robin Hoods Freunde an verschiedenen «Drill-Stationen», die nötigen Fähigkeiten zu erlernen. Anschleichen, Geheimnisse bewahren, Balancieren, Zielwerfen und weitere Dinge, die ein Gesetzloser benötigt, trainieren wir auf spielerische Art und Weise. Wer die «Prüfungen» besteht, erhält einen Stempel in seinen Räuberpass. Und es besteht natürlich kein Zweifel, dass das Vorhaben, den Sturz des bösen Prinzen Hansi, gelingen wird. Rund 1400 angehende Banditen haben sich für die erste von zehn Themenwanderungen (siehe Box) angemeldet.

Angesichts dieser geballten Räuberkraft steht der Rückeroberung von Wandertal kaum noch etwas im Weg. Mutig nimmt die Schar von Robin Hoods angehenden Gehilfen die «Ausbildungsstrecke» auf 1200 Metern über Meer in Angriff. Ihre Mission: den bösen Hansi vom Thron stossen.

«Kommt schnell, dort ist er», ruft Robin Hood, der urplötzlich aus einem Gebüsch springt, seinen neuen Komplizen zu. Prinz Hansi hat keine Chance. Die Räuberschar demonstriert zuvor Erlerntes in Perfektion und ballert den ungeliebten Prinzen mit speziell entwickelten Wurfgeschossen von seinem Turm. Ende gut, alles gut.

Eine Wanderung wieder mit den Augen eines Kindes sehen. Und diese Kinderaugen dabei zum Leuchten bringen. Das ist das Ziel der Coop-Familienwanderung. So ist Wandern zwar des Schweizers liebste Sport- und Freizeitaktivität, doch gelten dabei für Kinder andere Massstäbe. Im Gegensatz zu den Erwachsenen suchen sie dabei nicht Ruhe, Erholung, frische Luft oder imposante Panoramen, sondern Abenteuer. 

Coop-Familienwanderung

Für Gross und Klein geeignet

Die Strecken der Coop-Familienwanderungen sind kurzen Wanderbeinen angepasst und es gibt verschiedene Begegnungen mit Figuren aus der Robin-Hood- Geschichte. Die Startzeit zwischen 10 und 13.30 Uhr ist frei wählbar. Die Teilnahme ist kostenlos.

Noch acht Wanderungen

  • 7. Juli: Sainte-Croix/Les Rasses VD
  • 21. Juli: Pontresina GR
  • 28. Juli: Gstaad BE
  • 17. August: Sörenberg LU
  • 24. August: Villars VD
  • 1. September: Aeschi bei Spiez BE
  • 7. September: Zermatt VS
  • 15. September: Wildhaus SG
Weitere Informationen hier: https://www.coop-familienwanderung.ch