X

Beliebte Themen

Ausflugstipps

Hier ist der Herbst zu Hause

In Zusammenarbeit mit Schweiz Tourismus präsentieren wir Ausflugsziele, die sie dieses Jahr keinesfalls verpassen sollten. 

02. September 2019

Ein beliebtes Wandergebiet: Die Weinterrassen oberhalb von Martigny.

Die Weinberge von Martigny

Die Gegend rund um Martigny blickt auf eine über zweitausendjährige Geschichte zurück – heute ist sie ein wahres Paradies für Feinschmecker. An den sonnenverwöhnten Hängen reifen über den Sommer köstliche Trauben heran, die im Herbst geerntet und zu prächtigem Wein verarbeitet werden. In den goldenen Rebbergen begibt man sich auf eine herbstliche Genussreise durch die Welt der edlen Tropfen und erlebt diese mit allen Sinnen. Sei es eine Fahrradtour durch die Rebberge, eine Wanderung in die Heimat der Petite Arvine oder eine Weindegustation in der Abtei von St-Maurice.

 

Bern

Erlebniswelt im Gantrischgebiet

Zwischen den sanften Hügeln und schroffen Felsen des Naturparks Gantrisch liegt eine Welt, die die Herzen von Abenteurern und Geniessern höherschlagen lässt. Hier finden Wanderer wunderschöne Panoramawege, Geniesser hervorragende Gasthöfe und Sportbegeisterte den einen oder anderen Adrenalin-Kick.

 

Fribourg

Gipfelglück Niremont

Der kleine Ferienort Les Paccots liegt mitten in den Freiburger Voralpen, zwischen dem Genfersee und dem Greyerzersee. Dank einem weitläufigen Netz von Wanderwegen wird der Aufenthalt in der wunderschönen Herbstlandschaft der Region zu einem sportlichen, kulinarischen und sinnlichen Hochgenuss.
 

 

Tessin

Mittag unter der Kastanie

Der südlichste Zipfel der Schweiz ist für Wanderer und Geniesser stets einen Ausflug wert. Liebliche Landschaften laden zu ausgedehnten Wanderungen ein – alleine oder mit tierischer Begleitung – und die kleinen traditionellen Grotti bieten Stärkung und Erholung. Hier verbinden sich südländischer Charme und moderner Lifestyle.
 

 

Graubünden

Herbstliches Bergell

So abgelegen das Tal auch sein mag, eine Reise ins Bergell lohnt sich immer. Die Landschaft mit ihren ursprünglichen Dörfern und Kastanienwäldern diente Künstlern wie Giacometti als Inspirationsquelle. Vor allem, wenn im Herbst die Kastanienbäume golden leuchten und behangen sind mit Esskastanien, fühlt man sich wie im Schlaraffenland.

 

Jura

Unterwegs im Drei-Seen-Land

Während der Belle Époque war Neuenburg ein beliebter Ferienort der Reichen. Heute ziehen die Stadt und die umliegende Region ein breiteres Publikum an. Egal, ob auf einer Wanderung entlang des Doubs oder durch das imposante Hochmoor, auf einer Stadtführung oder in einem der vielen Restaurants: In Neuenburg ist für alle etwas dabei.

 

Luzern

Der warmen Sonne entgegen

Die Stadt Luzern ist weltberühmt. Das Tor zur Innerschweiz hat aber neben Kapellbrücke, Fasnacht und Uhrengeschäften noch mehr zu bieten: entspannte Schiffsfahrten auf dem Vierwaldstättersee, ein reiches Angebot an Restaurants, aussichtsreiche Fahrradtouren und wunderschöne Wanderungen.
 

 

Engadin

Herbst in Sicht

Wohin der Blick auch fällt – im Engadin findet er bei Bergen, Seen und Wäldern immer eine schöne Aussicht. Und unternimmt man eine Fahrt mit dem Bernina Express von St. Moritz bis nach Poschiavo, geniesst man unterwegs die spektakuläre Welt der Berge und Gletscher und in Poschiavo angekommen südliches Flair.
 

 

Ostschweiz

Im Land des Blauburgunders

Egal ob rot, weiss oder rosé – das Schaffhauser Blauburgunderland ist bekannt für seine ausgezeichneten Weine. Schon allein deswegen lohnt sich ein Ausflug in den Nordosten der Schweiz. Dazu kommen wunderschöne Landschaften und gemütliche Gaststuben, die das Schaffhauserland zum idealen Ort für einen Herbstausflug machen.