X

Beliebte Themen

Schöne Schweiz

Die Schönheit einer Strasse

Raureif legt sich über die Albulapassstrasse und kündigt die Wintersperre an. Der Bündner Alpenübergang war letzte Woche bei Redaktionsschluss noch offen.

FOTOS
ANDREAS GERTH
28. Oktober 2019

Die Albulapassstrasse war während Jahrhunderten die bevorzugte Route von Chur ins Engadin GR. Ein Saumweg existierte schon in prähistorischer Zeit. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Strasse ausgebaut, damit sie mit der Postkutsche befahrbar wurde. Die Reise dauerte damals 14 Stunden, das war aber immer noch schneller als über den Julier. Mit dem Bau der Bahn 1903 verlor die Albulapassstrasse an Bedeutung. Heute ist sie von Oktober/November bis Juni gesperrt.

Erreichbarkeit

Der Albulapass verbindet die Orte Bergün und La Punt und ist bei Motorradfahrern wegen ihrer land- schaftlichen Vielfalt sehr beliebt.

Besonderheit

Die Strecke wird im Winter nicht nur wegen der Lawinengefahr gesperrt, sondern auch wegen der Schlittelbahn. Ab 20. Dezember kann man auf der Passstrasse von Preda bis nach Bergün schlitteln.