X

Beliebte Themen

Schöne Schweiz

Der Furkapass: Zwischen zwei Kantonen

Faszinierend und filmtauglich: Die Fahrt über den Furkapass beeindruckt mit atemberaubenden Ausblicken.

FOTOS
Getty Images
10. Juni 2019

Als 1866 die Strasse über den Pass von Realp UR ins Goms VS – übrigens damals die längste Passstrasse der Schweiz – eröffnet wurde, fuhr man noch mit der Postkutsche darüber. So wurde das Furkagebiet als Reiseziel entdeckt. Aus diesem Grund entstanden hier im späten 19. Jahrhundert mehrere Berghotels. Sie stehen beispielhaft für die Entwicklung der Berghotellerie an einer Passroute. Eines davon auf dem Bild: das Hotel «Furkablick», 1895 erbaut.

Mit dem Bau der Furka-Oberalp-Bahn zwischen Oberwald VS und Realp 1926 erhielt der Furkapass eine neue Attraktion: die Dampfbahn. Nach Fertigstellung des Furkabasistunnels 1982 wurde sie zwar eingestellt – heute aber fährt sie dank privater Initiative wieder mit Dampf und Gästen über den Pass.

Lage

Der Furkapass verbindet Gletsch im Kanton Wallis mit Andermatt im Kanton Uri und ist mit 2431 m ü. M. der vierthöchste Alpenpass der Schweiz.

Besonderheit

Die Passstrasse als Filmkulisse: Weltberühmt machte sie Sean Connery (heute 88), der in der Rolle des James Bond im Film «Goldfinger» 1964 die engen Kurven hinaufflitzte.