X

Beliebte Themen

Schöne Schweiz

120 Meter über Grund

Eine 90 Meter lange Hängebrücke verbindet seit 2010 die beiden SAC-Hütten Salbit und Voralp oberhalb von Göschenen UR. Und unter ihr geht es 120 Meter runter bis zum Talboden.

FOTOS
Swiss-image.ch/Christof Sonderegger
05. August 2019

Die Salbit-Hängebrücke in der Göscheneralp im Kanton Uri verbindet die Voralp- und die Salbithütte. 90 Meter lang und 120 Meter über Boden ist das imposante Bauwerk. Eine Attraktion für die Massen ist die Brücke aber nicht: Wer sie überqueren will, muss vorher eine anspruchsvolle Wanderung bewältigen.

Wandern

Der Salbitschijen ist wohl das bekannteste Klettergebiet der Zentralschweiz. Auch für Wanderer bietet die Umgebung der Salbithütte eine Vielzahl von lohnenswerten Touren. Das Highlight ist zweifellos der 2010 eröffnete Verbindungsweg über die Hängebrücke zur Voralphütte. Der Zugang verlangt allerdings alpine Erfahrung, er ist als Alpinwanderweg der Schwierigkeit T4 klassifiziert. Das heisst: heikle Grashalden oder steiles, felsiges Gelände, exponierte Stellen mit Absturzgefahr, an gewissen Stellen braucht es die Hände zum Vorwärtskommen. Tipp: Wer kein Klettersteigset hat, kann in der Salbit- wie auch in der Voralphütte eines mieten.