X

Beliebte Themen

Was macht eigentlich?

Was macht eigentlich Graziella Bianca?

Die Ex-Frau von Sepp Blatter hilft heute Menschen und rettet Hunde.

FOTOS
DUKAS/Bruno Voser, Thomas Renggli
26. Juli 2019

Graziella Blatter heute auf dem Zürcher Adlisberg.

Weltverbesserin

Ihre überraschende Hochzeit mit dem Fifa-Präsidenten Sepp Blatter beförderte die Delfintrainerin Graziella Bianca 2003 zu einer Person des öffentlichen Interesses. Doch das Glück währte nur kurz. Nach 13 Monaten trennte sich das Paar, «zu unterschiedlich waren unsere Lebensmodelle», sagt sie und fügt an: «Ich stehe noch immer zu Sepp. Wenn er mich braucht, bin ich für ihn da.»

Die 57-Jährige verströmt positive Energie: «Es gibt nie einen Grund, das Herz zu verschliessen.» Dabei blickt sie auf eine schwierige Zeit zurück. Ihr Hund Queeny verabschiedete sich in die Ewigkeit, mit Roger Schawinski stritt sie über eine heikle Passage in dessen Buch. Wegen elektromagnetischen Strahlen musste sie ihre Eigentumswohnung aufgeben.

Nun lebt sie bei der Mutter einer Freundin im Gästezimmer: «Das hat den Vorteil, dass man das eigene Besitztum auf ein Minimum reduziert.» Wichtiger als der materielle Wert ist für Graziella das innere Gleichgewicht – auch in ihrer Tätigkeit als Coach und Therapeutin. In Dübendorf ZH bietet sie Gruppen- oder Einzel-Therapien an. Sie wolle den Menschen helfen, mit negativen Gefühlen umzugehen: «Im Schatten liegt die Kraft.»

Zudem kümmert sie sich in der südindischen Stadt Tiruvannamalai um Strassenhunde: «Vielleicht kann ich so etwas mehr Liebe in die Welt bringen.» Doch eigentlich will sie die Menschen für eine höhere Wahrnehmungsstufe sensibilisieren: «Wenn man sich selber begrenzt, fühlt man sich wie ein Delfin in einem Wasserbecken ohne Zugang zum Meer.» Den Hang zum Spirituellen habe sie schon als achtjähriges Kind entdeckt – als sie die Vision des Weltuntergangs erlebt habe. Dabei habe sie das Schönste erfahren, was es zu erfahren gebe. Der Zuhörer ist beruhigt. Nach dem Weltuntergang hört das Leben noch lange nicht auf.

Graziella Blatter 2003 mit Sepp Blatter.