X

Beliebte Themen

Was macht eigentlich?

Was macht eigentlich Isabel Florido?

Isabel Florido spielte in der RTL-Soap «Unter uns» – heute führt sie nebenbei Touristen durch Zürich.

FOTOS
Mona Lisa Fiedler, TV Now
15. Juli 2019

Charmant, galant, wortgewandt. Isabel Florido ist die Frau für alle Fälle. Egal, ob Milan Design Week, Talent Trophy in Barcelona oder Zurich Film Festival – die 48-jährige Zürcherin findet sich auf allen Bühnen zurecht: «Ich möchte als Moderatorin das vermitteln, was ich als Schauspielerin gelernt habe – Begeisterung und Emotionen.»

Die Tochter einer Italienerin und eines Spaniers spricht flies- send Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Dies macht sie sich auch in ihrer Nebenbeschäftigung als Tour Guide für Zürich Tourismus zunutze. Florido entführt die Besucher mit schauspielerischen und kommunikativen Fähigkeiten in die Historie der Stadt.

Ihre eigene Geschichte ist nicht minder spannend. Es war Mitte der 1990er-Jahre, als sie an der Seite von Marco Rima mit dem Musical «Keep Cool» zu einem dreimonatigen Gastspiel in Köln aufbrach. Zu jener Zeit suchten die Macher der RTL-Soap-Opera «Unter uns» für eine Gastrolle eine singende Schauspielerin. Florido trat zum Casting an und erhielt die Rolle der «Lona Dee». In 1129 Folgen spielte Florido während viereinhalb Jahren die junge Sängerin. «Eine grossartige Erfahrung», blickt sie zurück. Mit den Soap-Operas sei es wie mit manchen Hochglanzmagazinen: «Niemand schaut sie an, aber alle kennen sie.»

Florido ist noch immer in diversen Filmproduktionen zu sehen; demnächst im Kurzfilm: «The Actor». Den Traum von der eigenen grossen Schauspielkarriere hat sie nicht aufgegeben. Und wer sieht, wie sie sich als Fremdenführerin über die Bühne des Lebens bewegt, hat keine Zweifel: Isabel Florido ist fürs Scheinwerferlicht geboren.