X

Beliebte Themen

Was macht eigentlich?

Was macht eigentlich Yolanda Risi-Egger?

Die Journalistin war einst Playmate und Rennfahrerin.

FOTOS
Keystone, zvg
25. März 2019

Heute als Journalistin mit Model Irina Shayk (33).

Vom Playmate zur Rennfahrerin und zur Journalistin – Yolanda Risi-Egger (59) führt ein spannendes Leben. Den Anfang ihrer Karriere machte die Luzernerin an der Miss-Schweiz-Wahl im Jahr 1980. Sie schaffte es bis ins Finale, aber der Titel ging an Jeanette Linkenheil. Drei Jahre später lebte Risi- Egger ein Jahr lang in Hugh Hefners Playboy-Villa in Los Angeles. Nach einer Rolle in der Fernsehserie «Traumschiff» entdeckte die heute 59-Jährige durch Ex-Mann Marc Surer den Rennsport für sich und lernte, sich in der Männerdomäne durchzusetzen. «Autofan war ich eigentlich nie. Viel mehr faszinierte mich die Fähigkeit, meine eigenen Grenzen auszutesten.» Von all ihren einstigen Tätigkeiten hat sie ihre Zeit bei der Formel 3 am besten in Erinnerung.

Nachdem Risi-Egger einige Jahre als Journalistin bei Ringier tätig war, arbeitet die zweifache Mutter heute als Chefredaktorin für das Schweizer Lifestyle-Magazin «SETTE Hautestyle». «Schreiben hat mich mein ganzes Leben lang begleitet. Schon in Los Angeles habe ich begonnen, Interviews zu führen.» Vor allem über Menschen schreibt die ehemalige Psychologiestudentin gern. «Mich faszinieren ihre verschiedenen Denkweisen und wie sie diese ausleben.» Beruflich ist sie international unterwegs und interviewt Promis wie Model Irina Shayk. Risi-Egger ist sich sicher, sie führt gerade ihr Traumleben.

Für ihre Zukunft hat die Luzernerin klare Ziele vor Augen. «Mein Sternzeichen ist Steinbock, da brauche ich klare Formen und Etappenziele.» Sie möchte den Inhalt ihres Magazins internationaler gestalten und den Erfolg von «SETTE» steigern.

1988 mit Ex-Mann Marc Surer (67) im Rennauto.