X

Beliebte Themen

Lifestyle

Eine App für die Liebe

TEXT
FOTOS
Getty Images
16. Juli 2018

Zärtlichkeiten im Alltag helfen, die Liebe in Schwung zu halten.


Beinahe zwei Stunden reden frisch verliebte Paare im Durchschnitt täglich miteinander. Dies zeigen verschiedene Studien. Irgendwann hält der Alltag Einzug und man hat sich nicht mehr so viel zu sagen. Verheiratete Paare unterhalten sich nur noch etwa eine Stunde lang, hauptsächlich über die Themen Haushalt und Geld.

Nun will die App PAIRfect eingeschlafene Beziehungen retten. Hinter dem Start-up stehen die Schweizer Programmierer Florian Müller und Domenic Benz. Unter dem Motto Schluss mit Routine, statt Schluss mit Beziehung wollen sie eingefahrene Liebesverhältnisse beleben. Die App erinnert nicht nur an den Hochzeits- oder Valentinstag, sondern auch daran, den Partner wieder mal zu umarmen. Ausserdem bekommt man täglich drei individuelle Fragen gestellt, die tiefgründigen Gesprächsstoff in die Beziehung bringen sollen, und erfährt mittels einer Wunschliste, wonach sich das Gegenüber sehnt. Kleine Impulse und Aufgaben sowie hilfreiche Tipps runden das Angebot ab. Seit der Lancierung wurde die App bereits über 1000 Mal heruntergeladen.

PAIRfect ist im App Store erhältlich und kann die erste Woche kostenlos getestet werden. Danach muss für 11 Franken monatlich (pro Paar) ein Abo gelöst werden, das jederzeit gekündigt werden kann.