X

Beliebte Themen

Lifestyle

Mut zum Silberhaar

FOTOS
Getty Images
07. Januar 2019

Das erste graue Haar ist selten ein Grund zur Freude, bedeutet es doch nichts anderes, als dass der Körper altert. Besonders Frauen stehen ungern zum Silberschopf, sondern greifen lieber Monat für Monat zum Färbe- oder Tönungsmittel, um die schimmernden Ansätze zu kaschieren. Das muss nicht sein!

2019 könnte das Jahr aller natürlich Ergrauten werden. Während das sogenannte «Granny Hair», also grau gefärbtes Haar, schon seit Längerem angesagt ist, wird es nun zum Trend, die natürlich weissen Haare zu zeigen. Unter dem Hashtag #goinggrey dokumentieren Frauen und Männer jeden Alters auf Instagram die Übergangsphase mit sehr persönlichen Fotos. Während die einen sich für einen radikalen Kurzhaarschnitt entscheiden, lassen andere das vormals gefärbte Haar einfach herauswachsen. Wie viel Mut der Typwechsel besonders die weiblichen Grauschöpfe kostet, ist aus den Postings herauszulesen. Sie alle können sich ein Beispiel an Sarah Harris (38) nehmen: Die britische Vogue-Redaktorin gilt als Vorreiterin und Ikone der goinggrey-Bewegung. Harris machte nie einen Hehl aus ihren grauen Haaren, die sie bereits im Alter von 16 Jahren entdeckte, und wird wohl gerade wegen ihrer Silbermähne gerne von Streetstyle-Fotografen abgelichtet.