X

Beliebte Themen

Lifestyle

Lippenschutz im Sommer

Die Lippen brauchen nicht nur im Winter eine Extraportion Pflege. Denn auf gepflegten Lippen sehen die Trendfarben des Sommers doppelt gut aus.

TEXT
FOTOS
Fabienne Büttler
29. Juni 2015

Nur auf perfekt gepflegten Lippen sieht glamouröse Farbe gut aus: Lack für die Lippen von Maybelline.


Kussmündchen

Ich liebe die sonnigen Monate. In keiner Jahreszeit ist es nämlich so einfach, innert weniger Minuten fabelhaft auszusehen. Mit zart gebräunter Haut und einem Sommerkleidchen ist der Beautylook schon fast komplett. Fehlen nur noch Mascara, Rouge und eine Trendfarbe auf den gepflegten Lippen. Und diese Pflege fängt beim Sonnenschutz an. Sonnenbrand auf den Lippen ist sehr unangenehm. Die Lippen gehören zu den Körperstellen, die beim Eincremen oft vergessen werden. Dabei reicht schon eine feuchtigkeitsspendende Lippenpflege mit Sonnenschutzfaktor, um schmerzfrei lächeln zu können. Damit ist aber das Pflegeprogramm noch nicht abgeschlossen.

Jede Woche die neusten Themen im Newsletter! Hier abonnieren

Pflege kommt vor Farbe

Gegen ausgetrocknete, rissige Lippen hilft ein Lippenpeeling. Nur so entsteht die perfekte Basis für knallige Farben. Meine tägliche Versicherung gegen spröde Lippen ist der Lip Scuff von The Body Shop. Danach trage ich einen Balsam auf mit einem diskreten Schimmer und einen fruchtigen Duft. Gute Laune? Check. Lust darauf, Luftküsschen zu verteilen? Absolut. Jetzt fehlt nur noch eine Lippenfarbe, die so strahlt wie die Sonne. Der absolute Liebling für den Sommer 2015 ist Korallenrot. Mich hat es auch voll erwischt. Besonders verliebt bin ich in den Chubby Stick von Clinique in Heftiest Hibiscus. Das ideale Orangerot für alle Hauttöne. Er lässt die Zähne weisser und die Lippen voller erscheinen, pflegt mit Sheabutter und verschiedenen Ölen. Lip Lacquers vereinen die Farbintensität von Lippenstiften mit pflegenden Inhaltsstoffen und dem Glanz von einem Lipgloss. Warum also nicht ein knalliges Rot wählen, das so glänzt, als hätte man gerade ein Erdbeereis gegessen? Eine tolle Lippenfarbe sieht aber nur dann gut aus, wenn sie perfekt aufgetragen wird. Das gelingt mit einem Lippenpinsel. Ausserdem ist Lipliner Pflicht. Praktisch sind Liner mit Wachs, die das Verlaufen verhindern, aber auch feine Fältchen auffüllen.

Lippenstift als echter Stift: der praktische Chubby Stick von Clinique.

Zu viel Lipgloss gibt es nicht

Für die zu jeder Jahreszeit angesagten Nude-Lippen verwende ich oft nur einen Lipliner, der leicht dunkler ist als meine natürliche Lippenfarbe. Für helle Hauttypen ist ein pinker Ton ideal, alle anderen greifen am besten zu Nuancen mit einem bräunlichen Unterton. Wer mehr Schimmer bevorzugt, kann zum Schluss noch etwas Lipgloss darübergeben.Heisse Temperaturen bedeuten leider oft auch kleine Schweissperlen, die das Make-up verlaufen lassen. Darum empfiehlt sich auch eine lang anhaltende Lippenfarbe, die mit einem durchsichtigen Gloss versiegelt wird. Einer heissen Sommernacht steht danach nichts mehr im Weg.

Tipps und Produkte

Hausmittelchen

Wer keinen Lippenbalsam zur Hand hat, kann auch Vaseline nehmen. Honig mit etwas Zucker eignet sich als Peeling.

Wangen und Lippen

Für rasches Erröten Lippenstift auf den Finger geben und auf den Wangen mit kreisenden Bewegungen verteilen.

Absolut individuell

Wer verschiedene Lippenfarben mischt, kann eine einzigartige Nuance kreieren, die niemand sonst trägt.

Lippenbekenntnisse

Coop City

  • Astor Perfect Stay 16h transfer proof Lipstick in Rosy all Day, Fr. 13.90.
  • Essence XXL Shine Lipgloss in 15 true love, Fr. 2.95.
  • NYX Retractable Lip Liner in nude, Fr. 12.90.
  • Maybelline Color Elixir in 505 signature scarlet, Fr. 14.90.


Import Parfumerie

  • Clarins Baume Lèvres Réparateur, 15ml, Fr. 19.90.
  • Clinique Chubby Stick Intense in 04 Heftiest Hibiscus, Fr. 26.90.
Bei The Body Shop
  • Lippenpinsel, Fr. 15.90.
  • Lip Line Fixer, Fr. 17.90.
  • Lip Scuff (Peeling für die Lippen), Fr. 19.90.