X

Beliebte Themen

Lifestyle

Porentief rein

Ist die Pubertät vorbei, heisst das leider nicht, dass damit auch die Bibeli Vergangenheit sind. Doch es gibt gute Mittel dagegen.

TEXT
FOTOS
zvg; Illustration: Petra Dufkova
01. Mai 2017

Oh Schreck die Haut spielt verrückt: Bei Unreinheiten ist die richtige Pflege besonders wichtig.


Sauber

Die Pubertät war auf vielen Ebenen anstrengend. Selbstsuche, leidende Eltern, Stimmungsschwankungen und schwarze Haare, die etwas betonten, das ich eigentlich gerne verstecken wollte: eine Haut, die absolut verrückt spielte. Man kann Mitesser und Unreinheiten mit Bibeli süss betiteln, dadurch werden sie aber nicht beliebter.

Pickelfreie Zone

Es gibt leider auch in der postpubertären Phase keine Garantie für eine makellose Haut. Aber es gibt Tipps, die Unreinheiten auf ein Minimum reduzieren können oder beim Kaschieren helfen. Ernährung und Hormone können ebenfalls Faktoren sein, die sich auf das Hautbild auswirken, aber eine passende Hautpflege ist die Basis für eine pickelfreie Zone.

Morgens müssen Hautschüppchen, welche die Poren verstopfen, zuverlässig entfernt werden. Abends geht es darum, Make-up und Schmutzpartikel abzuwaschen. Ob Mizellenwasser, Reinigungsmilch oder Schaum: Hauptsache, die Hautpflege wird zur Selbstverständlichkeit. Für Mischhaut oder fettige Haut eignet sich beispielsweise die Tea-Tree-Linie von The Body Shop. Persönlich benutze ich den Foaming Cleanser und den mattierenden Toner. Einerseits sind die Produkte für empfindliche Haut geeignet. Andererseits fühlt sich die Haut danach tiefengereinigt und frisch an, ohne zu spannen.

Unliebsamer Gast

Früher verzichtete ich wegen meiner fettigen Haut auf eine Feuchtigkeitscreme. Ich glaubte, dadurch würde ich noch mehr glänzen ein Fehler. Feuchtigkeitspflege muss sein. Ein fettfreies Hydrogel wie das von Garnier bekämpft mit Salizylsäure Unreinheiten, mattiert die Haut und spendet Feuchtigkeit. Ergänzend dazu sollte man ein- bis zweimal pro Woche ein Peeling und eine Maske machen, um Unreinheiten vorzubeugen. Mein Lieblingsprodukt von Clinique deckt beides ab: Es kann als Maske und als Peeling verwendet werden und sorgt für eine porentiefe Reinigung mit Tonerde. Ein kleines Wundermittel sind Clear-up Strips. Haut anfeuchten, Strip aufkleben, 10 bis 15 Minuten wirken lassen, vorsichtig abziehen und das Gefühl von Sauberkeit geniessen.

Natürlich kann trotzdem ein Pickel auftauchen. Tagsüber kaschiere ich ihn mit dem klärenden Abdeckstift von Clinique, der auch beim Abheilen hilft. Abends dann einige Tropfen antibakteriell wirkendes Teebaumöl mit einem Wattestäbchen auf die betroffene Stelle auftragen. Durch die austrocknende Wirkung sollte der unliebsame Gast am Tag darauf bereits weniger auffällig oder fast verschwunden sein. Der Abschiedsschmerz hält sich definitiv in Grenzen.

Frische Haut

Hilfe bei Unreinheiten

Coop City:

  • Nivea Reinigende Clear-up Strips, 6 Stück für Fr. 7.80.
  • Garnier Pure Active Mat Control: mattierende Feuchtigkeitspflege
    Fr. 7.20.

The Body Shop:

  • Alle Produkte der Tea-Tree-Linie.

Import Parfumerie:

  • Clinique City Block purifying charcoal mask+scrub,
    100 ml/Fr. 38.90.
  • Clinique Anti-Blemish Solutions Clearing Con-
    cealer, 10 ml/Fr. 26.90.

Desinfizieren
Ausdrücken? Lieber nicht. Wenn doch: Hände waschen und Kosmetiktuch benutzen. Danach desinfizieren.

Schamponieren
Make-up-Pinsel müssen regelmässig schamponiert werden, Bakterien können zu Unreinheiten führen.

Kaschieren
Als Komplementärfarbe ist ein grüner Abdeckstift perfekt, um einen rötlichen Pickel zu kaschieren.