X

Beliebte Themen

Lifestyle

Natalie Marrer: Aus Tag mach Nacht

Nach der Arbeit darf ruhig noch ein wenig gefeiert werden. Damit das Make-up nicht schlapp macht, braucht es aber eine kurze Auffrischung.

TEXT
FOTOS
zvg; Illustration: Petra Dufkova
07. Mai 2018

Auffrischung

Bei einem vollen Terminkalender und den notorisch beengenden Damentoiletten ruft das Wort Nachschminken Schweissperlen hervor. Trotzdem habe ich oft weder Zeit noch Lust, nach einem langen Tag zuerst nach Hause zu gehen und deswegen schlussendlich die Afterwork-Aktivität sausen zu lassen. Weil das Sofa einfach zu bequem ist. Wieso also nicht spontan sein und das Plus an Lebensqualität mit einem Upgrade des Tages-Make-ups verbinden?

Morgens an abends denken

Der nahtlose Übergang von Tag zu Nacht wird durch ein paar Vorbereitungen am Morgen erleichtert. Nach der Pflegeroutine ist Primer Pflicht, denn er schafft eine makellose Basis und verlängert die Haltbarkeit der folgenden Produkte. Ob nun feuchtigkeitsspendend, porenverfeinernd oder mattierend: Der Primer sollte auf die Hautbedürfnisse abgestimmt werden. Für meine Leidensgenossinnen, die schnell glänzen, ist eine mattierende Variante die beste Wahl. Nach langer Suche kann ich inzwischen mit Überzeugung sagen, dass der mattierende Primer aus der Infallible-Linie von LOréal die Ölproduktion erstaunlich lange in Schach hält.

Foundation, die hält und hält

Zusammen mit einer lang anhaltenden Foundation wird der Teint auch nach über zehn Stunden frisch aussehen. Ein Klassiker ist das Double Wear-
Make-up von Estée Lauder. Wenige Tropfen reichen aus, um die Haut makellos erscheinen zu lassen. Eine tolle, günstige Alternative mit ähnlicher Haltbarkeit ist die HD Liquid Coverage Foundation von Catrice ein Geheimtipp, der ab jetzt nicht mehr ganz so geheim ist.

Nun geht es darum, wie man mit wenigen Produkten das Make-up im Autospiegel abendtauglich zaubert. Für einen besonders schönen Glow stäube ich meinen neuen Lieblings-Highlighter (Mary Lou Manizer von The Balm) auf die Wangenknochen und den Lippenbogen. Der helle Champagnerton ist ideal für alle, die nicht auf grelle Highlighter setzen wollen, die beinahe blenden.

Ein schneller Trick mit grossem Effekt ist das Austauschen des Lippenstifts. Mit einer kräftigen Farbe ist der Look kaum wiederzuerkennen. Der Frühlingstrend Metallic Lippen hat es mir nach wie vor angetan, wie auch die Prisma Chrome Lipsticks von Catrice. Für unter 7 Franken kann man mit coolen, modernen Farben experimentieren. Gleiches gilt für die handlichen Eye-shadow Boxes von Essence. Diese Paletten überzeugen mit guter Pigmentierung, einem Mix aus matten und metallischen Tönen sowie trendigen Farben. Ideal für einen schnellen Smokey-Eye-Look, der das Portemonnaie schont. Noch ein Apéro-Plättli, bitte!

Nachtschwärmer

Coop City

  • Essence Eyeshadow Box in 01 million nude faces (oben) und 02 in love with rose , je Fr. 5.50.
  • LOréal Infallible mattierender Primer in der Farbe 01, in ausgewählten Coop City Warenhäusern, Fr. 14.90.
  • LOréal Paris Infallible Gel Crayon 24 h Waterproof in der Farbe 001 Back to Black, Fr. 12.90.
  • Catrice Prisma Chrome Lipstick in der Farbe 050 Mystical Mermaid, Fr. 6.85
  • Catrice HD Liquid Coverage Foundation, Fr. 8.95.

Import Parfumerie

  • Estée Lauder Double Wear Foundation, Fr. 51.90 für 30 ml.
  • The Balm Mary Lou Manizer, Fr. 29.90.

Einfach verführerisch
Wer es simpel mag, kann mit einem wasserfesten Kajal den Blick im Handumdrehen intensiver gestalten.

Natürlich und unkompliziert
Auffrischen ohne Fondation: tagsüber BB-Cream und/oder Concealer, abends Puder und etwas Bronzer.

Brauen-Power
Ein farbloser Lippenbalsam zähmt die Augenbrauen nach einem langen Tag ganz schnell.