X

Beliebte Themen

Lifestyle

Die vernetzte Familie

Kinder erfordern einiges an Organisationstalent. Wir empfehlen drei mobile Anwendungen, die Eltern unter die Arme greifen.

FOTOS
Getty Images, zVg
05. Januar 2015

Mit einer App können Eltern den Weg ihres Kleinen zur Schule mitverfolgen.


Appgemacht

Welche Apps lädt sich der Sohn auf sein Handy? Ist die Tochter sicher in der Schule angekommen? Kommt Vater oder Mutter mit zum Arzttermin? Wo ist der Impfausweis? Bei Familienfragen fällt Handys oder Tablets oft eine wichtige Rolle zu etwa beim Koordinieren von Terminen. Bisweilen leidet die Übersicht. Viele Apps wollen dem digitalen Chaos des Familienlebens Einhalt gebieten. Wir stellen drei vor.

Suchen und finden

Wo steckst du? Wann kommst du nach Hause? Solche SMS bekommen Kinder häufiger. Mit dem Family Locator von Life360 spart man sich das: Die App kann alle Angehörigen via GPS orten. Für Fragen und Abmachungen steht ein eingebauter Chat zur Verfügung. Ausserdem können die Familienmitglieder in Gruppen zusammengefasst werden. So geht die Einladung zum Weihnachtsessen auch an die Grosseltern, während Räumt noch heute eure Zimmer auf! den Kindern vorbehalten bleibt. Family Locator ist kostenlos für iPhone, Android und Windows Phone erhältlich.

Gut organisiert

Um vergessenen Terminen, verlorenen Dokumenten und unauffindbaren Geburtstagsfotos vorzubeugen, gibt es den AboutOne Family Organizer. Die App ist ein Informationsmanager, in dem sich Erinnerungen, Dokumente, Kontakte und Termine übersichtlich und sicher speichern lassen. So findet man die erste Zeichnung oder das letzte Schulzeugnis immer. AboutOne Family Organizer gibt es für iOS und Windows Phone sowie im Web. Der Dienst lässt sich gratis nutzen, gegen monatliche Gebühr gibt es jedoch mehr Speicherplatz.

Mein erstes Smartphone

Das Kind schon früh mit einem Handy auszustatten mag vielen Eltern unnötig scheinen. Es kann aber zusätzliche Sicherheit bieten: Egal, was passiert, die Erwachsenen sind nur einen Anruf entfernt. Doch gilt es auch, die Kleinen von fremden Anrufern und unpassenden Apps zu schützen. Mit der App Kinder Phone lässt sich jedes Android-Handy in ein kindersicheres Smartphone verwandeln, auf dem die Eltern Kontakte, Apps und andere Inhalte kontrollieren können. Kinderphone ist kostenlos, für die Fernsteuerung via Web fällt jedoch eine monatliche Gebühr an.

Drahtlos

Kompakter Musikgenuss

Ob zum Entspannen oder zum Feiern, Musik begleitet uns auf Schritt und Tritt. Dank dem kompakten Bluetooth-Lautsprecher SoundLink Mini von Bose lässt sich Klangqualität jetzt auch unterwegs geniessen. Der kabellose Lautsprecher mit bis zu sieben Stunden Wiedergabezeit passt in die Handfläche und wiegt nur 670 Gramm. Via Tablet, Smartphone oder MP3-Player lässt sich die klangstarke Box immer und überall mit Musik, Videos oder Games bespielen. Wieder zuhause angekommen, braucht man das Gerät zum Aufladen nur auf die mitgelieferte Ladestation zu stellen die Musik kann weiterlaufen.

Den Bluetooth-Lautsprecher gibt es auf microspot.ch für 203.80 Franken.

Zum Produkt bei Microspot.ch

App-Tipp

Hello Family

Eine Familie ist auch mit finanziellen Auflagen verbunden. Damit mehr Geld für Zoobesuche und Ferien übrigbleibt, kann jetzt mit der Hello Family App von Coop mobil gespart werden. Die App zum Familienclub verschafft Übersicht über die aktuellen Aktionen und Angebote von Hello Family und Coop und erlaubt die Teilnahme an Wettbewerben. Ausserdem können Bons digital aktiviert und beim nächsten Einkauf direkt ab dem Handy gescannt werden damit sie nie mehr verlorengehen. Und wenn man mal fernab von zuhause einkaufen will, zeigt die App den Weg zur nächsten Coop-Filiale.

Die Hello Family App von Coop gibt es kostenlos für iPhone und Android.

Information über die Hello Family App