X

Beliebte Themen

Lifestyle

Multiplayer-Games

Ob Wettkampf oder Kooperation: Diese drei aktuellen Games bringen Familie und Freunde spielerisch zusammen.

FOTOS
zVg
10. Dezember 2014

The Crew Super Smash Bros. Rabbids Invasion

Super Smash Bros.

Rabbids Invasion

Gemeinsam spielen

Der Advent ist eine Zeit des Zusammenseins entgegen der verbreiteten Meinung sind Liebhaber von Videospielen davon keineswegs ausgeschlossen. Die folgenden drei Multiplayer-Titel bringen Gamer jeden Alters spielerisch zusammen ob online oder auf der Couch.

Von null auf hundert

Was gibt es Schöneres, als mit Freunden auf Entdeckungstour zu gehen? Das Online-Rennspiel The Crew verfügt über eine riesige, detailreiche Spielwelt: Die gesamten Vereinigten Staaten werden zur Rennstrecke ohne lästige Ladezeiten. Alleine oder in einer Crew mit bis zu drei anderen Spielern kann man die Welt erkunden, Rennen fahren, der Polizei davonflitzen oder selber Rasern nachjagen. Zudem warten zahlreiche schicke Autos darauf, freigespielt und modifiziert zu werden. Dank einer Begleit-App für iOS und Android kann das Tuning (Aufrüsten) auch bequem von unterwegs erfolgen. The Crew ist ab zwölf Jahren freigegeben und für PC, Xbox One, Xbox 360 und PlayStation 4 erhältlich.

(Englisch mit deutschen Untertiteln, von UbisoftDE | UbisoftTV auf Youtube)

Spiel-Homepage von The Crew

Auf in den Kampf

Im neuen Spiel Super Smash Bros. von Nintendo treten beliebte Spielfiguren wie Link, Pikachu, Mario, Sonic und Donkey Kong im kultigen Prügelspiel gegeneinander an. In epischen Kämpfen kann man mit Freunden seine Kräfte messen oder beliebige Spieler online herausfordern. Doch damit nicht genug: Der Modus 8-Kämpfer-Smash lässt die ganze Familie zum Wettkampf antreten damit endlich klar wird, ob Papa wirklich der Stärkste ist. Super Smash Bros. ist ab zwölf Jahren freigegeben und in leicht unterschiedlichen Versionen für Wii U und den 3DS erhältlich.

(von Super Smash Bros. auf Youtube)

Spiel-Homepage von Super Smash Bros.

Verrückte Langohren

Ausserirdische Hasen kommen! Bei Rabbids Invasion bleibt niemand sitzen: Das Spiel zur gleichnamigen TV-Serie muss per Bewegung gesteuert werden. Ob gegen die Zeit zeichnen oder lustige Posen nachmachen, über 400 Minigames in 20 Folgen holen den Spieler mitten in die kunterbunte Welt der ausserirdischen Rabbids. Bis zu vier Personen gleichzeitig können sich den schrulligen weissen Kaninchen und ihrem absonderlichen Humor stellen. Langweilig wird es bei den Rabbids garantiert nicht. Rabbids Invasion ist ab sieben Jahren freigegeben und für PlayStation 4, Xbox One und Xbox 360 erhältlich (Kinect oder PlayStation-Kamera erforderlich).

(Englisch, von PlayStation auf Youtube)

Spiel-Homepage von Rabbids Invasion

Wlan-Router

Netgear

Der WLAN-Router Nighthawk X4 AC2350 von Netgear bietet eine leistungsstarke drahtlose Internetverbindung. Mit bis zu 2,33 Gbit/s lassen sich auf mehreren Geräten gleichzeitig hochauflösende Videos streamen und Online-Spiele spielen. Vier externe Antennen erlauben eine hohe Reichweite, die selbst für grössere Wohnungen ausreichend ist. An zwei USB-3.0- und einem eSATA-Anschluss kann der Router mit einem externen Datenspeicher verbunden werden, der sich für Back-ups eignet. Gesteuert wird der Nighthawk X4 über eine App, die für Android, iOS, PC und Mac erhältlich ist.

Den Nighthawk X4 AC2350 gibt es für Fr. 269.90 bei Fust.

App-Tipp

Blumige Schiesserei

Müssen Sie Zeit überbrücken beim Schlangestehen für die letzten Weihnachtsgeschenke oder sich gedulden, bis die Mailänderli fertig gebacken sind? Mit Fairy King kein Problem. Das kurzweilige Spiel ist eine Hommage an die klassischen 2-D-Shooter mit einem witzigen Dreh: Es ist kein Raumschiff, das sich den Weg durch bunte Hindernisse freikämpfen soll. Es ist der König der Feen, der mit Waldblumen um sich schiesst. Das niedliche Aussehen des Mini-games kann jedoch täuschen: Fairy King ist eine Herausforderung, der Schwierigkeitsgrad steigt, je weiter man ins Spiel vordringt.

Fairy King für iOS, Android und Windows Phone für 1 Franken oder kostenlos mit Werbeeinblendungen.