X

Beliebte Themen

Digitale Ostereier

Nicht nur im Garten gibts Ostereier zu suchen, sie verstecken sich zum Beispiel auch in Apps und Hardware.

15. April 2019

Auch in der SBB Mobile-App gibt es ein Easter Egg zu entdecken: das Jump'n'Run-Spiel #catchthetrain.

Ostereier aus Schokolade schmecken zwar besser, aber für Erwachsene sind Easter Eggs zweifellos die spannendere Sache. So bezeichnet man geheime Funktionen in PC-Software und Apps oder versteckte Songs und Filmszenen. Ein solches Easter Egg findet sich beispielsweise in der neuen SBB Mobile-App. Die Programmierer hatten sich einen Spass erlaubt und das klassische Jump ’n’ Run-Spielchen #catchthetrain (für IoS und Android) mit einprogrammiert. Gefunden haben es, wie immer bei Easter Eggs, Nutzer durch herumprobieren und Zufall. Denn starten lässt sich das Spielchen nur, wenn im Fahrplan unter «Von» und «Nach» der gleiche Ort eingetragen wird und der Nutzer danach dreimal auf den Schaffner tippt. Easter Eggs können auch künstlerisch wertvoll ausfallen: Wer im Videospiel «Just Cause 4» seine Spielfigur zu den Klängen des 80er-Hits «Take On Me» über eine Treppe nach unten steuert, findet sich dort in einer Spielszene wieder, die im gleichen Bleistiftskizzenstil gehalten ist wie das kultige Video der Band a-ha.

UFO statt Streetview-Männchen

Auch Googles Programmierer spielen gerne mit geheimen Gimmicks. Nach Eingabe der Formel 1.2+(sqrt(1-(sqrt(x^2+y^2))^2) + 1 – x^2-y^2) * (sin (10 * (x*3+y/5+7))+1/4) from -1.6 to 1.6 dreht sich ein buntes Osterei im Koordinatensystem. Auch lustig: Wenn man in Google Maps nach dem Sperrgebiet «Area 51» sucht, wo Gerüchten zufolge ein abgestürztes UFO lagern soll, und dann das gelbe Streetview-Männchen mit der Maus schnappt, so hängt stattdessen plötzlich eine fliegende Untertasse am Mauszeiger. Für Programmierer waren Easter Eggs früher das einzige Mittel, ihre Werke zu signieren. Klassiker sind die Spielchen in Microsoft-Office-Anwendungen: Bei Word 97 konnte man durch geheime Tastenkombinationen Flipper spielen oder in Excel 97 mit einem Flugsimulator über die in einen virtuellen Felsen gehauenen Namen der Programmentwickler fliegen. In Excel 2000 gab es ein Autorennspiel. Heute arbeiten Hunderte bis Tausende Programmierer an einem Programm. Zu gross ist heute zudem das Risiko, dass ein Easter Egg komplexe Programme stört oder sich der Programmierer darüber eine Hintertür offen lässt, um später in das Programm einzudringen und dort Unfug zu treiben. In den 80ern löste so Matthew Broderick im US-Film Wargames mit seinem Heimcomputer fast den Dritten Weltkrieg aus. Noch vor zehn Jahren versteckten auch Musiker gerne «Hidden Tracks» auf ihren CDs. Das erhöhte die Beziehung zu den Fans, denn nur wer die ganze CD durchhört, stösst auf versteckte Lieder. Auf Herbert Grönemeyers Album «Mensch» ertönt erst 16 Minuten nach Ende des letzten Liedes ein Bonus-Titel, Robbie Williams liest auf «Life thru a lens» sein musikunterlegtes Gedicht «Hello Sir», während Die Ärzte gerne vor dem ersten Track Songs versteckten, sodass über das erste Lied rückwärts gespult werden musste. Heute stehen viele dieser Songs unspektakulär bei Spotify und Co. zum Anhören. 


Wie Easter Eggs bei Filmen eingebaut werden
 

Dieses Twitter-Video zeigt das aufwendige Easter Egg im Videospiel «Just Cause 4»:

Hobbit-Darsteller Dominic Monaghan interviewt Elijah Wood:

Hidden car game in Excel 2000:

50 Google-EasterEggs: https://www.seo-nerd.com/de/news/google-easter-eggs