X

Beliebte Themen

Lifestyle

Naturalistisch: Die Wohnung ist jetzt ein Balkon

Der Frühling machts vor: Draussen spriesst und grünt alles. Das ist einfach wunderbar! Darum wollen wir uns die Natur ins Haus holen.

TEXT
FOTOS
ZVG
27. März 2017

Schön im Garten, schön im Wohnzimmer: Die Lounge Samos gibt es bei Toptip (exkl. Kissen).


Pflanzenzauber

Die Fachleute stellen fest: Wir werden gegensätzlicher. Und damit auch die Trends, denen wir folgen. Einerseits träumen wir von Urbanität, andererseits vom Land. Blockhüttenromantik vereinigt sich mit virtuellen Welten. Wir wollen gefühlvoll sein, aber auch voll rational. Und so bringen wir auch Kontraste zusammen, die Farben Rot und Grün zum Beispiel. Oder eben drinnen und draussen in einem.

Letzteres ist ganz mein Ding, weil ich keinen Balkon habe. Bei mir ist drinnen also draussen, mein Wohnzimmer ist mein Garten, damit bin ich voll im Trend. Und es hat etwas ganz Neues Einzug gehalten bei mir. Ein wunderschöner Kunstrasen! Mit Rasenteppichen habe ich ja schon Erfahrung. Damit habe ich mir mal vor einem Fenster quasi einen kleinen Garten abgesteckt. Mit Stühlen, Tisch, Paravent und allem Drum und Dran. Herrlich!

Ein Kunstrasen für alles

Lauschig: LED-Aussen-leuchten (Toptip/Lumimart).

Letztes Jahr war ich zu beschäftigt mit schönen Ausflügen ans Meer. Doch dieses Jahr nehme ich mir wieder mehr Zeit für meine Wohnung. Und das heisst eben Kunstrasen in der Stube! Und ein Kunstrasen ist nicht einfach ein Rasenteppich. Ein Kunstrasen sieht total täuschend echt aus! Sie glauben ja gar nicht, was man damit für Effekte erzielen kann! Haben Sie schon einmal daran gedacht, so einen Rasen an die Wand zu hängen? Zum Beispiel hinter das Bett? Oder Rasenstücke auf dem Tisch zu arrangieren an Ostern? Oder beziehen Sie eine Seite eines Regals damit oder gleich die Tablare. Sie können auch Vierecke aus dem Rasen schneiden und diese mit Rahmen versehen und aufhängen. Ebenso schön sind runde, organische Formen, die man aus einem Kunstrasen schneiden kann. Blüten, Wolkenformationen oder einfach ein Fantasiegebilde. Und wenn schon Kunstrasen, dann auch Plastikblumen! Damit lassen sich die grünen Halme prima verzieren. Wer vor nichts zurückschreckt, darf noch Spielzeugtiere auf dem Kunstrasen verteilen.

Und dazu ein rundes Bett

Und zum Kunstrasen passen natürlich Gartenmöbel. Die stehen dann, ganz dem Trend entsprechend, drinnen. Doch wen soll das stören? Es gibt ja inzwischen ganze Sofa-Landschaften für den Garten. Die sind auch richtig edel. Ausserdem haben viele dieser Möbel abnehmbare Polster, das erleichtert die Reinigung. Und sie lassen sich auf- und zuklappen, was Platz spart. Und bei Toptip gibt es jetzt sogar eine ganz aussergewöhnliche Lounge Ein Rundbett für den Garten! Mit einem Himmel aus Stoff beziehungsweise Sonnenschutz und sogar mit Stauraum. Das sieht auch in der Wohnung himmlisch aus!

Das passt zur Sonne

Bild rechts:
Rundbett Rhodos, Kunstrattan, Fr. 999.*.

Titelbild:
Lounge Samos, Kunstrattan, mit Salontisch, Fr. 1349.*.

Kleines Bild:
LED-Aussenleuchten, z.B. Canoa (vorne links), Toptip/Lumimart, Fr. 199..

Coop Bau+Hobby:

Kunstrasen Caddy, z.B. zwei Meter breit, Preis pro Meter: Fr. 79.90.

*erhältlich in ausgewählten Filialen. Verfügbarkeit prüfen auf www.toptip.ch

Wohnen wie in der Natur

Birken wirken
Ein Bild mit Birken passt gut zum Naturtrend. Schnell gemalt nach einer Idee von Bloggerin Filiz.Passende Bilderrahmen gibt es hier.

Mit Nagel und Faden
Nageln Sie die Konturen einer Feder auf ein Brett und zeichnen Sie mit Fäden nach.

Unlustig?
Sie finden Selbermachen und Kunstrasen doof? Bei Toptip finden Sie grüne Teppiche und Deko mit Naturmotiven.

Wandtafeln
Warum müssen Wandtafeln immer schwarz sein? Hier gibt es eine Anleitung von Coop Bau+Hobby für ein frühlingshaft grünes Wandboard.